Besichtigungen, Spaziergänge, Treffen, Kunst und Kultur

Ziel der verschiedenen Aktivitäten ist es, mit dem italienischen Umfeld in Kontakt zu kommen, Andere zu treffen und am italienischen Leben teilzuhaben, um Italienisch zu sprechen. Bologna ist der ideale Ort, um Italienisch zu sprechen. In Bologna ist es leicht, andere Leute kennenzulernen, da es keinen Massentourismus gibt. Bologna ist die Stadt, in der der Großteil der Italiener leben möchte, insbesondere wegen des Lebensstils, der sympathischen Menschen und der Kultur.

silvia grimandi and students in a class at cultura italiana bologna

Das Nachmittagsprogramm der Schule (nach den Unterrichtsstunden und Übungen) ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil beinhaltet das Treffen mit einem/einer Italiener/in, die den gleichen Beruf wie die Sprachschüler ausübt. So kann beispielsweise ein Arzt, ein Architekt, ein Lehrer oder ein Student einen italienischen Kollegen treffen und ein Krankenhaus, eine Baustelle oder eine Schule besuchen. Wer Interesse an Fußball oder Motorrädern hat, kann einen Fußballverein oder den Motorradverein Ducati besuchen, wer Interesse an Musik hat, kann beispielsweise einen Sammler antiker Instrumente treffen. Bitte teilen Sie uns Ihre Interessen bei der Einschreibung mit. Es ist leider nicht immer möglich, Treffen zu organisieren, da sich manchmal Niemand findet, der Zeit für die ausländischen Kollegen/ Studenten hat. Wir versuchen es aber, da wir möchten, dass unsere Sprachschüler die Gelegenheit haben, Italienisch mit Italienern zu sprechen.

sarta bologna
liutaio bologna
piazza maggiore in estate bologna
mercato di mezzo bologna
fiera bologna persone camminano
bologna-arte-fiera-2012
Der zweite Teil der Aktivitäten ist ein generelles Programm für alle Sprachschüler:

  1. Die Stadt Bologna
  2. Kunst, Geschichte und Musik
  3. Die Umgebung
  4. Besichtigungen, Aperitivi, Abendessen und Feste
  5. Kochen

Beispiele:
Die Stadt Bologna
Spaziergang, um Bologna kennenzulernen. Wer für einige Wochen in Bologna wohnt, nutzt die Dienstleistungen, Restaurants und die charakteristischen Aspekte der Stadt. Der Spaziergang beginnt in den mittelalterlichen Straßen und Plätzen des historischen Zentrums der Stadt. Sie möchten wissen, wo die Post, die Bank und der Markt sind? Hier ist das Obst frisch und kostet wenig. Auf der Piazza Maggiore ist es möglich, kostenlos Internet zu nutzen oder in die Bibliothek zu gehen, um zu lesen, Fotos oder Filme zu schauen oder Musik zu hören. In der Nähe der Schule gibt es viele kleine Geschäfte, die typische Produkte verkaufen. Parmesan, Tortellini, Tagliatelle. Und Eis? Diese Eisdiele ist perfekt für Vanille und Schokolade, aber jene ist vielleicht besser für fruchtige Eissorten. Dieses Weingeschäft hat eine große Auswahl zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber wo ist der Supermarkt? Kleine Supermärkte gibt es in der Nähe der Schule. In der Via Marconi ist der Supermarkt PAM, der größer und etwas günstiger ist. Und die Restaurants? Die Pizzerien? Dafür haben wir Zeit.

b. Kunst, Geschichte und Musik

Besuch der etruskischen Stadt Marzabotto, Besuch einer Restaurierungswerkstatt für antike Gemälde, Besuch einer Restaurierungswerkstatt für antike Instrumente.

Burg von Monteveglio, Modena, Ferrara, Ravenna. Ein Zusammentreffen mit bologneser Künstlern, mit denen über zeitgenössische Kunst diskutiert wird.

Diskussionen über folgende Themen:

  • “E lucevan le stelle” – Opera Italiana
  • La canzone popolare
  • Storia della pittura
  • La musica medievale
  • La musica del ’500
  • La musica del ’600
  • La musica del ’700
opere d'arte
colli bolognesi studenti camminano
studenti-che-camminano-colli bologna

c. Umgebung

“Die Landschaft der Ebene”: Geführter Ausflug ins Umland Bolognas mit Wissenswertem über die lange historische Wandlung von der römischen Agrarorganisation zur Industrialisierung. Dozza, mittelalterlicher Ort, die Hügel.

Spaziergänge:


  • Parco della Chiusa – San Luca
  • Parco di Villa Ghigi
  • Parco dei Gessi
  • Escursione sugli Appennini

d. Veranstaltungen

museo-ferrari-maranello
Visit to Ferrari Museum
cultura italiana students make aperitivo in bologna
„Aperitivi“
carpigiani bologna
Carpigiani
museo ducati bologna
Museo Ducati bologna
museo-lamborghini-bologna
Museo Lamborghini Bologna
exhibitions
Exhibitions
Book launch
Book launch

e. Küche/ Kochen

cultura italiana students during a italian language course and cooking
cultura italiana students cooking during a italian language course and cooking